AT_GIS_GRID in QGIS 2.2 & ArcGIS 10.0 (NTv2 Transformation)

Die Verwendung einer NTv2-Transformation mit dem vom BEV bereitgestellten AT_GIS_GRID ermöglicht eine Genauigkeit von +/- 0,5m im Gegensatz zur Methode EPSG 1618 (7-Param. Position Vector) mit +/- 1,5m.  Mehr dazu in diesem Artikel.

QGIS 2.2 und ArcGIS 10 ermöglichen mittels manueller Einstellungen die Anwendung dieses Verfahrens auf Basis des vom BEV bereitgestellten gsb-Files AT_GIS_GRID.gsb (Download hier)

Hinweis: Das AT_GIS_GRID ist ursprünglich für die Transformation nach ETRS89 gedacht – man geht aber auch nach WGS84 von einer höheren Genauigkeit aus.

Das AT_GIS_GRID – EPSG::5891

Das AT_GIS_GRID wird durch das BEV (www.bev.gv.at) zur NTv2-basierenden Transformation von MGI (epsg:4312) nach ETRS89 (epsg:4258) empfohlen. In der EPSG-Datenbank 8.3 ist dazu der Transformationscode EPSG::5891 hinterlegt – siehe http://www.epsg-registry.org/

Using AT_GIS_GRID.gsb with QGIS 2.2 (tested on Linux Fedora 20)

Dazu muss lediglich die „srs.db“ von QGIS ergänzt und in QGIS eine Einstellung verändert werden!

  • Kopiere die AT_GIS_GRID.gsb nach /usr/share/proj (hier sind auch weitere gsb-Files zu finden)
  • Wähle einen SQLite-Manager deiner Wahl (SQLiteman oder  spatialite_gui). Achtung: Als Super-User !
  • Bearbeite die Datei „/usr/share/qgis/resources/srs.sb“ (vorher Kopie anlegen!)
  • Ergänze die Tabelle „tbl_datum_transform“ um einen neuen Eintrag. Achte dabei auf die korrekten Parameter – ich habe folgende gewählt (habe mich an 1618 orientiert):
15999 100099 4312 4326 9615 AT_GIS_GRID.gsb {null} {null} {null} {null} {null} {null} AT_GIS_GRID.gsb by Flo - +/-0,5m Test Flo 0 0 1037

AT_GISGRID_QGIS22_2

  • Speichere die Änderungen und nun muss man in QGIS 2.2 nur noch unter „Settings – Options – Register CRS“ die Option „Ask for datum transformation when…“ aktivieren.

AT_GISGRID_QGIS22_options

  • Nun erscheint in Zukunft bei der Verwendung von M31 und WGS84 folgender Dialog zur Auswahl des AT_GIS_GRID:

AT_GISGRID_QGIS22_select

 

  • Lageunterschied zwischen Position-Vector (7 Parameter EPSG 1618) und AT_GIS_GRID: siehe Screenshot

AT_GISGRID_QGIS22_difference

 

Die Handhabung von *.gsb-Files in QGIS 2.2 hat Sourcepole unter http://sourcepole.ch/ntv2-transformations-with-qgis ebenfalls sehr genau beschrieben.

 

QGIS 2.2 für Windows

folgt

 AT_GIS_GRID mit ArcGIS 10 (tested on Win7 64)

Wird laut ESRI mit ArcGIS 10.2.1 direkt unterstützt – lässt sich aber auch manuell in ArcGIS 10 einrichten 🙂 – das *.gsb-File wie in der Einleitung beschrieben muss auch hierbei vom BEV geladen werden.

  •  Das AT_GIS_GRID.gsb nach C:\Program Files\ArcGIS\Desktop 10.0\pedata\ntv2 kopieren

ArcGIS10-ntv2

  • In der Toolbox in den „Data Management Tools“ – „Projections and Transformations“ – „Create Custom Geographic Transformation“ wählen…
  • Darin entsprechend für zB BMN31 nach WGS84 alles einstellen und unten das AT_GIS_GRID.gsb eintragen ! siehe Screenshot)

ArcGIS10_ATGISGRID1

  • Anschließend kann diese benutzerdefinierte Transformation manuell in ArcMap gewählt werden (siehe Screenshot)

AT_GISGRID_ArcGISSettings

  • Der Direktvergleich: Der selbe von BMN31 nach WGS84 mit QGIS 2.2 und ArcGIS 10 transformierte Datensatz liegt ident (siehe Screenshot) und weicht ident vom 7-Param. PV transformierten ab.

AT_GISGRID_ArcGIScompare

 

Vertiefende Infos von ESRI zur Verwendung von gsb-Files in ArcGIS 9.x und ArcGIS 10 unter http://support.esri.com/en/knowledgebase/techarticles/detail/35152

Mit ArcGIS 10.2 siehe hier

Stand: 14.4.2014