Archiv der Kategorie: Home

Wenn Geodaten online gehen… das Multipart-Problem :-(

Im GIS-Alltag kann es vorkommen, dass Geodaten aus dem eigenen Datenpool in diverse Tourenportale „wandern“ müssen (zB Alpenverein aktiv etc.) – diese generieren dann Streckendaten wie Länge, Höhenunterschiede und Höhenprofile.

Manche dieser Systeme sind jedoch hinsichtlich „Datenimport“ sehr heikel – als gängiges Format für den Import scheint sich GPX etabliert zu haben (2D oder 3D mit Höhenwerten).

Weiterlesen

Einführungstutorial in SQLite/Spatialite

SQLite ermöglicht u.a. die Speicherung von Geodaten in einem datei-basierendem weit verbreitetem relationalem Datenbanksystem (ohne große Client-Server Architektur) – mit der Erweiterung Spatialite stehen noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Die nun vorhandene Unterstützung durch ESRI’s ArcGIS 10.2.x macht das Format noch interessanter – auch hinsichtlich des bei der OGC im Draft vorliegenden GeoPackage (siehe: http://isticktoit.net/?p=525).

Das folgende Tutorial soll einen Schnelleinstieg bieten und Lust auf mehr machen 🙂 – SQL-Vorkenntnisse sind von großem Vorteil (sollte aber auch ohne verständlich sein). Fundierte GIS-Kenntnisse sollten vorhanden sein.

Weiterlesen

Folge 3: Cranberry-Ingwer Schnaps – bekannt als „falscher Zirbela“

Cranberries gelten als Vitamin-C Bombe – ob das auch im hochprozentigen Zustand so ist, können wir nicht beweisen. Was wir aber beweisen können, ist der großartige Geschmack dieser hochprozentigen leicht süsslichen Versuchung – dank dem Ingwer jedenfalls gesund! Gilt aufgrund der Farbe und des Geschmacks auch als „falscher Zirbela“ (also „falscher Zirbenschnaps“).

IMG_20140415_075833crop

Weiterlesen

AT_GIS_GRID in QGIS 2.2 & ArcGIS 10.0 (NTv2 Transformation)

Die Verwendung einer NTv2-Transformation mit dem vom BEV bereitgestellten AT_GIS_GRID ermöglicht eine Genauigkeit von +/- 0,5m im Gegensatz zur Methode EPSG 1618 (7-Param. Position Vector) mit +/- 1,5m.  Mehr dazu in diesem Artikel.

QGIS 2.2 und ArcGIS 10 ermöglichen mittels manueller Einstellungen die Anwendung dieses Verfahrens auf Basis des vom BEV bereitgestellten gsb-Files AT_GIS_GRID.gsb (Download hier)

Hinweis: Das AT_GIS_GRID ist ursprünglich für die Transformation nach ETRS89 gedacht – man geht aber auch nach WGS84 von einer höheren Genauigkeit aus.

Weiterlesen